Galvanoplastiken

Die Galvanoplastik ist ein Verfahren, bei dem dicke Metallschichten elektrolytisch auf einer Negativ-Form niedergeschlagen und anschließend als selbstĂ€ndiger Gegenstand abgelöst werden. Das Negativ aus Holz, Gips, Wachs oder Kunststoff wird zuvor durch bestĂ€uben mit Graphit an der OberflĂ€che elektrisch leitend gemacht.

Diese Galvanoplastiken können wir fĂŒr Sie im schwefelsauren Kupferelektrolyten herstellen.